So pflegt ihr euren Fußball richtig

20.04.2020 14:41

Auch wenn es sich relativ einfach anhört, so umfasst die richtige Pflege eures Fußballs mehr Schritte, als ihr vielleicht glaubt. Wir wollen die einzelnen Steps für euch zusammenfassen.

Bevor ihr überhaupt euren Spaß mit dem Ball haben könnt, beginnt eure Routine mit dem richtigen aufpumpen. Ist der Luftdruck zu gering, verschlechtert sich dessen Flugbahn und Flugweite. Andererseits wirkt sich auch zu viel Luft negativ aus, er platzt zwar bei den heutigen Materialien nicht mehr, wird aber, besonders an den Nähten, unnötig strapaziert. Bevor ihr durch häufiges Hineinpumpen und Herauslassen der Luft Qualitätsverluste riskiert, solltet ihr lieber durch mehrmalige kurze Stöße die Luft in den Ball einlassen. Die optimale Baranzahl für euren Ball findet ihr immer direkt am Ventil.

Und wo wir schon mal beim Ventil sind: Dieser Ball-Bestandteil wird oft unterschätzt. Er braucht auch eine entsprechende Pflege um nicht porös oder rissig zu werden. Feuchtet die Ballnadel immer an bevor ihr sie in die Öffnung einstecht. So verhindert ihr Mikrorisse, welche den Ball mit der Zeit undicht werden lassen. Wenn ihr die Pflege optimieren wollt, könnt ihr das Ventil und den sichtbaren Teil des Ventils regelmäßig mit Öl pflegen.

Am nötigsten hat euer Ball die Pflege natürlich, wenn ihr draußen gespielt habt. Wenn er nur leicht verschmutz ist, könnt ihr ihn einfach mit unter die Dusche nehmen. Ist er richtig dreckig, kommt ihr allerdings nicht an einem Tuch mit etwas Seife vorbei. Von aggressiven Reinigungsmitteln würden wir abraten. Nach dem säubern ist es wichtig, dass ihr euren Ball gut trocknen lasst - am besten über Nacht.

Ist das Training oder Spiel beendet, solltet ihr ihn richtig lagern. Dabei ist es am wichtigsten, dass er an einem trockenen und nicht zu heißen oder kalten Platz liegt. Optimalerweise bei ca. 15 Grad. Bitte legt ihn nie auf die Heizung! Wenn ihr es besonders gut mit ihm meint, gönnt ihm eine Balltonne, diese bestechen durch einen großzügigen Stauraum und durch die Löcher in den Außenseiten ist eine gute Belüftung garantiert!

Wie lagert ihr eure Fußbälle? Achtet ihr auf ihr Wohlergehen oder landen sie nach dem Training in einer Zimmerecke? Lasst es uns wissen!

Unsere Produktwelten

Entdecke unser Fußball Ballzubehör


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.