Datenschutz ist uns wichtig!
Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn du auf der Seite weiter surfst, stimmst du der Datenschutzerklärung zu.
x

Erima - Markenshop

Erima - Sportbekleidungshersteller aus Deutschland

Die Erima GmbH ist ein renommierter Sportbekleidungshersteller aus Deutschland und ist besonders im Teamsport präsent. Das deutsche Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und konnte sich stetig weiterentwickeln. Remigius Wehrstein legte zuvor einen bedeutenden Schwerpunkt und produzierte hauptsächlich Bekleidung für die Sportarten Turnen, Leichtathletik, Gymnastik und Fechten.

Geschichtlicher Hintergrund der Sportmarke

Das Unternehmen aus dem Jahr 1990 ging im Jahr 1936 in den Besitz von Erick Mak über. Mit der Zeit konnte sich die Marke bedeutend im Sport niederlassen und war demnach von 1960 bis 1972 Ausstatter der deutschen Olympiamannschaften. Ebenso trug die deutsch Fußballnationalmannschaft im Jahr 1974 Trikots der Marke Erima und die Mannschaft gewann somit mit der Sportmarke Erima die Weltmeisterschaft. Im Jahr 1976 kaufte Adidas das Unternehmen auf. Das Engagement galt ab sofort bedeutend den Fußball Bundesligamannschaften. Im Jahr 1978 gewann die deutsche Fußballnationalmannschaft erneut in Erima Trikots. Im Jahr 1993 führte eine Auslagerung der Produktionen nach Asien zu einer kompletten Einstellung der Sportmarke Erima.

Erima - Eine echte "Stehaufmarke"

Allerdings ist zu sagen, dass die Marke Erima auch eine Durststrecke überstand. Bereits im Jahr 1995 setzte Adidas auf eine Umstrukturierung und der heutige Inhaber begann sich mit dem Konzept zu beschäftigen. Wolfram Mannherz konnte das Unternehmen Erima wieder ins aktive Geschehen bringen und bereits wenige Jahre später war eine aufsteigende Tendenz spürbar. 2005 wurde Wolfram Mannherz alleiniger Inhaber des Unternehmens Erima, was auf ein sogenanntes Management-buy-out zurückzuführen war. Auch der Name wurde wieder in der Öffentlichkeit verwendet und verschiedene Sportabteilungen und Sportvereine begannen sich wieder vermehrt für die Sportmarke zu interessieren. 2008 stattete die Qualitätsmarke Erima den FC Dornbirn, TBV Lemgo, TSV 1860 München, FC Thun aus. Kurz daraufhin, im Jahr 2009, folgten die Österreichischen Olympischen Comites. Ebenso rüstete die Marke Erima den polnischen Rekordmeister Górnik Zabrze aus und somit bekann das Unternehmen Erima bei der polnischen Ekstraklasa Fuß zu fassen. Aus aktuellen Gegebenheiten vereinbarte Erima im Sommer 2012 eine Partnerschaft mit dem 1. FC. Köln. Im Mai 2014 wurde die Partnerschaft des Zweitligisten bis 2018 verlängert. Ebenso ist Erima seit 2015 vertragsmäßig für den Zweitligisten SG Dynamo Dresden zuständig. Erima blickt auf eine bedeutende Geschichte zurück und die Marke musste teilweise schon schwierige Hürden überstehen. Allerdings konnte sich die Sportmarke trotzdem einen bedeutenden Namen erwirtschaften und ist nach wie vor eine beliebte Marke für Sportbekleidungen. Wer die Marke kennt, wird die Vorteile zu schätzen wissen. Eine Marke für Sport und Freizeit und stets im Trend der Zeit.

Sportbekleidungshersteller mit Auszeichnung

Erima steht für den sportlichen Wettkampf und bietet demnach einen bedeutenden Komfort. Die Bekleidung der Marke mit den sportlichen Ehrgeiz und auch die Gemeinsamkeit zum Ausdruck. Das Unternehmen sieht sich seit der Gründung in der Pflicht, gewisse moralische Maßstäbe zu erfüllen und einen Wohlfühlfaktor zu vermitteln. Die Sportbekleidungen der Qualitätsmarke sind hochwertig verarbeitet und überzeugen durch Innovation und Technologie, ein trendiges und sportliches Design besitzt ebenso eine bedeutende Priorität. Die Sportmarke vereint Qualität mit Stil und bringt exklusive Sportbekleidung auf den Markt. Das Unternehmen mit dem Sitz in Pfullingen, Baden-Württemberg unterhält zudem noch weitere Niederlassungen über Deutschland hinaus. Demnach sind Niederlassungen in der Schweiz, Frankreich und in Österreich ansässig. Das Unternehmen ist stets für die Kunden zu erreichen und bietet einen kompetenten Service. Die Marke verspricht eine transparente Auftragsabwicklung und eine bedeutende Zuverlässigkeit. Die bedeutende Kompetenz wurde demnach auch belegt und somit kürte der deutsche Fachhandel im Jahr 2007 die Lieferbarkeit und Zuverlässigkeit mit einer Auszeichnung. Das Unternehmen setzt auf vorzügliche Serviceleistungen. Jegliche Modelle können bis zu 4 Jahre nachgeliefert werden. Ebenso ist eine kurzzeitige Lieferung möglich und die Größe ist für alle Modelle und Varianten individuell wählbar. Der Sportbekleidungshersteller bietet Teamkleidung für Kinder, Damen und Herren zum Erwerb an.
Seite 1 von 5

Erima - Sportbekleidungshersteller aus Deutschland

Die Erima GmbH ist ein renommierter Sportbekleidungshersteller aus Deutschland und ist besonders im Teamsport präsent. Das deutsche Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und konnte sich stetig weiterentwickeln. Remigius Wehrstein legte zuvor einen bedeutenden Schwerpunkt und produzierte hauptsächlich Bekleidung für die Sportarten Turnen, Leichtathletik, Gymnastik und Fechten.

Geschichtlicher Hintergrund der Sportmarke

Das Unternehmen aus dem Jahr 1990 ging im Jahr 1936 in den Besitz von Erick Mak über. Mit der Zeit konnte sich die Marke bedeutend im Sport niederlassen und war demnach von 1960 bis 1972 Ausstatter der deutschen Olympiamannschaften. Ebenso trug die deutsch Fußballnationalmannschaft im Jahr 1974 Trikots der Marke Erima und die Mannschaft gewann somit mit der Sportmarke Erima die Weltmeisterschaft. Im Jahr 1976 kaufte Adidas das Unternehmen auf. Das Engagement galt ab sofort bedeutend den Fußball Bundesligamannschaften. Im Jahr 1978 gewann die deutsche Fußballnationalmannschaft erneut in Erima Trikots. Im Jahr 1993 führte eine Auslagerung der Produktionen nach Asien zu einer kompletten Einstellung der Sportmarke Erima.

Erima - Eine echte "Stehaufmarke"

Allerdings ist zu sagen, dass die Marke Erima auch eine Durststrecke überstand. Bereits im Jahr 1995 setzte Adidas auf eine Umstrukturierung und der heutige Inhaber begann sich mit dem Konzept zu beschäftigen. Wolfram Mannherz konnte das Unternehmen Erima wieder ins aktive Geschehen bringen und bereits wenige Jahre später war eine aufsteigende Tendenz spürbar. 2005 wurde Wolfram Mannherz alleiniger Inhaber des Unternehmens Erima, was auf ein sogenanntes Management-buy-out zurückzuführen war. Auch der Name wurde wieder in der Öffentlichkeit verwendet und verschiedene Sportabteilungen und Sportvereine begannen sich wieder vermehrt für die Sportmarke zu interessieren. 2008 stattete die Qualitätsmarke Erima den FC Dornbirn, TBV Lemgo, TSV 1860 München, FC Thun aus. Kurz daraufhin, im Jahr 2009, folgten die Österreichischen Olympischen Comites. Ebenso rüstete die Marke Erima den polnischen Rekordmeister Górnik Zabrze aus und somit bekann das Unternehmen Erima bei der polnischen Ekstraklasa Fuß zu fassen. Aus aktuellen Gegebenheiten vereinbarte Erima im Sommer 2012 eine Partnerschaft mit dem 1. FC. Köln. Im Mai 2014 wurde die Partnerschaft des Zweitligisten bis 2018 verlängert. Ebenso ist Erima seit 2015 vertragsmäßig für den Zweitligisten SG Dynamo Dresden zuständig. Erima blickt auf eine bedeutende Geschichte zurück und die Marke musste teilweise schon schwierige Hürden überstehen. Allerdings konnte sich die Sportmarke trotzdem einen bedeutenden Namen erwirtschaften und ist nach wie vor eine beliebte Marke für Sportbekleidungen. Wer die Marke kennt, wird die Vorteile zu schätzen wissen. Eine Marke für Sport und Freizeit und stets im Trend der Zeit.

Sportbekleidungshersteller mit Auszeichnung

Erima steht für den sportlichen Wettkampf und bietet demnach einen bedeutenden Komfort. Die Bekleidung der Marke mit den sportlichen Ehrgeiz und auch die Gemeinsamkeit zum Ausdruck. Das Unternehmen sieht sich seit der Gründung in der Pflicht, gewisse moralische Maßstäbe zu erfüllen und einen Wohlfühlfaktor zu vermitteln. Die Sportbekleidungen der Qualitätsmarke sind hochwertig verarbeitet und überzeugen durch Innovation und Technologie, ein trendiges und sportliches Design besitzt ebenso eine bedeutende Priorität. Die Sportmarke vereint Qualität mit Stil und bringt exklusive Sportbekleidung auf den Markt. Das Unternehmen mit dem Sitz in Pfullingen, Baden-Württemberg unterhält zudem noch weitere Niederlassungen über Deutschland hinaus. Demnach sind Niederlassungen in der Schweiz, Frankreich und in Österreich ansässig. Das Unternehmen ist stets für die Kunden zu erreichen und bietet einen kompetenten Service. Die Marke verspricht eine transparente Auftragsabwicklung und eine bedeutende Zuverlässigkeit. Die bedeutende Kompetenz wurde demnach auch belegt und somit kürte der deutsche Fachhandel im Jahr 2007 die Lieferbarkeit und Zuverlässigkeit mit einer Auszeichnung. Das Unternehmen setzt auf vorzügliche Serviceleistungen. Jegliche Modelle können bis zu 4 Jahre nachgeliefert werden. Ebenso ist eine kurzzeitige Lieferung möglich und die Größe ist für alle Modelle und Varianten individuell wählbar. Der Sportbekleidungshersteller bietet Teamkleidung für Kinder, Damen und Herren zum Erwerb an.