sportdeal24 verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn du diese Seite weiter nutzen möchtest, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.
x

Gymnastikbälle

Alles zu Gymnastikbällen

Gymnastikbälle findest Du in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Grundsätzlich werden alle großen Bälle aus elastischem Kunststoffmaterial mit Luftfüllung als Gymnastikbälle bezeichnet, so lange Du sie für gymnastische Übungen verwenden kannst. In unserem Online Shop findest Du eine große Auswahl an Gymnastikbällen. Unbekannte Hersteller sind dabei ebenso vertreten wie die großen und berühmten Marken. Aber eines haben alle unsere Bälle gemeinsam: Sie sind absolut preiswert und qualitativ hochwertig. So findest Du mit Sicherheit die richtigen Gymnastikbälle für Deine Bedürfnisse. Und das zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gymnastikbälle im Breitensport

Meist werden die großen, mit Luft gefüllten Bälle für die Rückengymnastik eingesetzt. Mit verschiedenen Übungen auf und um den Ball kannst Du Deinen rücken gezielt stärken. Damit kannst Du späteren Problemen vorbeugen oder Rückenschmerzen gezielt bekämpfen. Und sogar in der Physiotherapie geht nichts ohne Gymnastikbälle.

Aber auch andere Muskelgruppen kannst Du mit entsprechendem Training auf Gymnastikbällen gezielt stärken. So wirst Du ohne großen Aufwand fit, gesund und schlank. Dafür musst Du nicht einmal Deine eigenen vier Wände verlassen. Ob Du Gymnastik für "Bauch Beine Po" machen oder für mehr Leistung bei Wintersport, Fußball, Tanz oder Wassersport trainieren willst, bleibt Dir dabei selbst überlassen. Sogar fürs Yoga kannst Du große Bälle - in diesem Fall auch als Yogabälle bezeichnet - verwenden. Gemeinsam mit einen Gymnastikmatte und einen Set Hanteln hast du auf diese Weise ganz schnell Dein eigenes Fitnessstudio zu Hause eingerichtet.

Gymnastikbälle in der Geburtshilfe

Auch in der Schwangerschaft und mit kleinem Kind kann ein großer Sitzball Dir gute Dienste leisten. Schließlich werden die Bälle nicht ohne Grund in praktisch jedem Geburtsvorbereitungskurs eingesetzt. Während der Schwangerschaft helfen gezielte Übungen auf dem Gymnastikball, den Beckenboden zu stärken. Zudem können sie Rückenschmerzen, die schwangere so oft plagen, lindern. Auch unter der Geburt sind Gymnastikbälle ein anerkanntes Hilfsmittel. Natürlich kommt eine Geburt nicht so häufig vor. Wenn Du jedoch ein Baby zu Hause hast, kannst Du den Ball trotzdem weiter nutzen. Viele Kinder lieben es nämlich, wenn man sie auf dem Arm hält - und dabei auf einem Sitzball hopst.

Gymnastikbälle im Leistungssport

Neben den bekannten, großen Sitzbällen gibt es auch Gymnastikbälle, die im Leistungssport eingesetzt werden. Diese sind deutlich kleiner, als die sonst bekannten Bälle, auf denen du auch sitzen kannst. Dafür haben sie aber besondere Prelleigenschaften. Hauptsächlich werden diese Gymnastikbälle beim Turnen und in der rhythmischen Sportgymnastik genutzt.

Gymnastikbälle als Sitzmöbel

Wenn Du viel am Schreibtisch sitzt, hast Du wahrscheinlich schon Bekanntschaft mit Rückenproblemen gemacht. Das ist auch kein Wunder. Auf einem gewöhnlichen Bürostuhl sitzt Du stundenlang. Und das meist in der gleichen, ungesunden Position. Auf diese Weise kommt es zu Haltungsschäden. Gymnastikbälle können Dir dabei helfen, dem vorzubeugen. Grund hierfür ist, dass der Ball ständig ein bisschen in Bewegung ist. Und Dein Körper, genauer gesagt Deine Rückenmuskulatur, muss dies permanent ausgleichen. So wird Dein Rücken im Sitzen ganz von alleine trainiert.

Aber dennoch solltest Du es nicht übertreiben. Gymnastikbälle sind und bleiben Sportgeräte. Das heißt er sollte nicht zum dauerhaften Einsatz als Sitzmöbel hergenommen werden. Die Gefahr ist nämlich, dass Du bei pausenlosem Sitzen auf dem Ball Deine Muskeln irgendwann überlastest. Deshalb solltest Du den Gymnastikball als Sitzmöbel ganz gezielt einsetzen und nicht mehr als 30-60 Minuten am Tag darauf deinen Rücken bewusst trainieren.

Die richtige Größe für Gymnastikbälle

Wenn auch du jetzt überzeugt bist, kannst Du Dir passende Gymnastikbälle aus unserem Sortiment aussuchen. Dabei solltest Du jedoch auf jeden Fall auf die richtige Größe achten. Denn nur, wenn der Ball auch wirklich zu Deinem Körper passt, kannst du damit effektiv und effizient trainieren. Hierzu brauchst du lediglich Deine Körpergröße. Daraus kannst Du den korrekten Durchmesser für Deine Gymnastikball ermitteln.

Als Faustregel gilt:
  • bis 140 cm Körpergröße: 45 cm Durchmesser
  • 141 - 154 cm Körpergröße: 55 cm Durchmesser
  • 155 - 175 cm Körpergröße: 65 cm Durchmesser
  • 176 - 185 cm Körpergröße: 75 cm Durchmesser
  • 186 - 200 cm Körpergröße: 85 cm Durchmesser
  • 201 - 215 cm Körpergröße: 95 cm Durchmesser
Seite 1 von 1

Trendy Sport Ball Halter für Gymnastikbälle
-11%

Trendy Sport Ball Halter für

7,90 €
6,97 €
Trendy Sport Stapelhilfe für Gymnastikbälle
-5%

Trendy Sport Stapelhilfe für

15,90 €
14,99 €
Trendy Sport Ball Schale für Gymnastikbälle
-9%

Trendy Sport Ball Schale für

14,90 €
13,49 €
Trendy Sport Hand Pumpe für Gymnastikbälle
-24%

Trendy Sport Hand Pumpe für

7,90 €
5,99 €
Trendy Sport BuReBa Home Gymnastikball
-28%

Trendy Sport BuReBa Home

13,90 €
9,90 €
Trendy Sport Amendoins BuReBa Burst Peanutball Resistant...
-22%
Trendy Sport Cadeira Gymnastiksitz
-19%

Trendy Sport Cadeira Gymnastiksitz

129,90 €
104,99 €
Nike Strength Training Ball
-34%

Nike Strength Training Ball

44,95 €
ab 29,49 €
Trendy Sport Cadeira Ovo Gymnastiksitz
-14%

Trendy Sport Cadeira Ovo

99,90 €
84,99 €
Trendy Sport Cadeira Ovo Verlängerung
-21%

Trendy Sport Cadeira Ovo

22,90 €
17,99 €

Alles zu Gymnastikbällen

Gymnastikbälle findest Du in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Grundsätzlich werden alle großen Bälle aus elastischem Kunststoffmaterial mit Luftfüllung als Gymnastikbälle bezeichnet, so lange Du sie für gymnastische Übungen verwenden kannst. In unserem Online Shop findest Du eine große Auswahl an Gymnastikbällen. Unbekannte Hersteller sind dabei ebenso vertreten wie die großen und berühmten Marken. Aber eines haben alle unsere Bälle gemeinsam: Sie sind absolut preiswert und qualitativ hochwertig. So findest Du mit Sicherheit die richtigen Gymnastikbälle für Deine Bedürfnisse. Und das zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gymnastikbälle im Breitensport

Meist werden die großen, mit Luft gefüllten Bälle für die Rückengymnastik eingesetzt. Mit verschiedenen Übungen auf und um den Ball kannst Du Deinen rücken gezielt stärken. Damit kannst Du späteren Problemen vorbeugen oder Rückenschmerzen gezielt bekämpfen. Und sogar in der Physiotherapie geht nichts ohne Gymnastikbälle.

Aber auch andere Muskelgruppen kannst Du mit entsprechendem Training auf Gymnastikbällen gezielt stärken. So wirst Du ohne großen Aufwand fit, gesund und schlank. Dafür musst Du nicht einmal Deine eigenen vier Wände verlassen. Ob Du Gymnastik für "Bauch Beine Po" machen oder für mehr Leistung bei Wintersport, Fußball, Tanz oder Wassersport trainieren willst, bleibt Dir dabei selbst überlassen. Sogar fürs Yoga kannst Du große Bälle - in diesem Fall auch als Yogabälle bezeichnet - verwenden. Gemeinsam mit einen Gymnastikmatte und einen Set Hanteln hast du auf diese Weise ganz schnell Dein eigenes Fitnessstudio zu Hause eingerichtet.

Gymnastikbälle in der Geburtshilfe

Auch in der Schwangerschaft und mit kleinem Kind kann ein großer Sitzball Dir gute Dienste leisten. Schließlich werden die Bälle nicht ohne Grund in praktisch jedem Geburtsvorbereitungskurs eingesetzt. Während der Schwangerschaft helfen gezielte Übungen auf dem Gymnastikball, den Beckenboden zu stärken. Zudem können sie Rückenschmerzen, die schwangere so oft plagen, lindern. Auch unter der Geburt sind Gymnastikbälle ein anerkanntes Hilfsmittel. Natürlich kommt eine Geburt nicht so häufig vor. Wenn Du jedoch ein Baby zu Hause hast, kannst Du den Ball trotzdem weiter nutzen. Viele Kinder lieben es nämlich, wenn man sie auf dem Arm hält - und dabei auf einem Sitzball hopst.

Gymnastikbälle im Leistungssport

Neben den bekannten, großen Sitzbällen gibt es auch Gymnastikbälle, die im Leistungssport eingesetzt werden. Diese sind deutlich kleiner, als die sonst bekannten Bälle, auf denen du auch sitzen kannst. Dafür haben sie aber besondere Prelleigenschaften. Hauptsächlich werden diese Gymnastikbälle beim Turnen und in der rhythmischen Sportgymnastik genutzt.

Gymnastikbälle als Sitzmöbel

Wenn Du viel am Schreibtisch sitzt, hast Du wahrscheinlich schon Bekanntschaft mit Rückenproblemen gemacht. Das ist auch kein Wunder. Auf einem gewöhnlichen Bürostuhl sitzt Du stundenlang. Und das meist in der gleichen, ungesunden Position. Auf diese Weise kommt es zu Haltungsschäden. Gymnastikbälle können Dir dabei helfen, dem vorzubeugen. Grund hierfür ist, dass der Ball ständig ein bisschen in Bewegung ist. Und Dein Körper, genauer gesagt Deine Rückenmuskulatur, muss dies permanent ausgleichen. So wird Dein Rücken im Sitzen ganz von alleine trainiert.

Aber dennoch solltest Du es nicht übertreiben. Gymnastikbälle sind und bleiben Sportgeräte. Das heißt er sollte nicht zum dauerhaften Einsatz als Sitzmöbel hergenommen werden. Die Gefahr ist nämlich, dass Du bei pausenlosem Sitzen auf dem Ball Deine Muskeln irgendwann überlastest. Deshalb solltest Du den Gymnastikball als Sitzmöbel ganz gezielt einsetzen und nicht mehr als 30-60 Minuten am Tag darauf deinen Rücken bewusst trainieren.

Die richtige Größe für Gymnastikbälle

Wenn auch du jetzt überzeugt bist, kannst Du Dir passende Gymnastikbälle aus unserem Sortiment aussuchen. Dabei solltest Du jedoch auf jeden Fall auf die richtige Größe achten. Denn nur, wenn der Ball auch wirklich zu Deinem Körper passt, kannst du damit effektiv und effizient trainieren. Hierzu brauchst du lediglich Deine Körpergröße. Daraus kannst Du den korrekten Durchmesser für Deine Gymnastikball ermitteln.

Als Faustregel gilt:
  • bis 140 cm Körpergröße: 45 cm Durchmesser
  • 141 - 154 cm Körpergröße: 55 cm Durchmesser
  • 155 - 175 cm Körpergröße: 65 cm Durchmesser
  • 176 - 185 cm Körpergröße: 75 cm Durchmesser
  • 186 - 200 cm Körpergröße: 85 cm Durchmesser
  • 201 - 215 cm Körpergröße: 95 cm Durchmesser

Das sagen unsere Kunden